Wünsche Mailkontakt mit einer langjährig verheirateten Frau

Erhaltene Geschenke:
0
0
0
beschenken...


Guten Tag, ich heiße Günter und bin Jungrentner, bin 35 Jahre verheiratet und wir sind bisher vertrauensvoll miteinander umgegangen. Nun habe ich vor
einigen Jahren eine Blasen und Prostata-OP gehabt. Meine Partnerin hat viel im gemeinsamen Sex von da an entbehren müssen, weil ich eine Zeit lang unkontrolliert Urin verlor und ganz wenig Erektion hatte. Nur meine Libido (Wünsche) war stabil. Wir haben dann minimalen Weg des Sex gemeinsam gefunden, in dem wir 1x in der Woche unter der trockenen Dusche unsere Hände
spielen ließen. Natürlich war es nicht ausreichend für meine Partnerin. Da meine Erektion etwas besser wurde, habe ich sie eines Tages angesprochen, weil es so selbstverständlich ist, dass
es sich, wenn sie alleine sind, es sich selber machen. lautstark Für mich
war es eine gespielte Empörtheit meiner Frau, die es lautstark von sich wies! Ich war richtig
erschrocken, dieses gespielt Empörtheit wenn sie sagte, das hätte sie zuletzt vor 20 Jahren gemacht.
Wie ich erwähnte, fanden wir uns einmal in der Woche mit den Händen zusammen, so dass ich gemerkt habe, wie entwickelt ihre Klitoris ist. Mein Wunsch war lediglich, dass wir es doch auch
zwischendurch auch einmal miteinander im Bett oder auf der Couch machen und sie sich, falls sie bisher noch kein Dildo oder elektr. Bürste verwendet, sie sich doch so etwaas einmal bestellt.
(Übrigens weiß ich, sie verwendet u.a. auch eine elektrische Zahnbürste dafür). Die Beweise wollte ich aber nicht nennen.

Können Sie als erfahrene Frau mir raten, was ich machen oder sagen sollte? Würde mich freuen,
wenn wir uns sehr vertraulich austauschen könnten.
Danke im voraus. Liebe Grüße

Details

Standort D-29549 Bad Bevensen

Anbieter

Bei Quoka seit 08.02.16

Angebot

Nummer 243472704
Datum 30.04.2019
Kategorie Bekanntschaften » Erotik » Er sucht Sie (Erotik)
Anzeigentyp privates Angebot
Problem melden
    Blättern