Großer Mensch sucht Begleitung/Austausch/Freundschaft

Erhaltene Geschenke:
0
0
0
beschenken...

Hallo liebe Leserin,

ich freue mich sehr, dass ich dich auf meine Anzeige locken konnte.
Wenn ich mich im Internet so umsehe und in den mir bekannten Portalen stöbere, habe ich das Gefühl, dass es verschiedene Strategien gibt, um Personen - weiblich oder männlich- auf gewisse Anzeigen zu lotsen. Naja, diese Kunst beherrsche ich "leider" nicht, strebe sie aber auch nicht an.
Entsprechend habe ich mir vorgenommen so direkt und ehrlich zu sein wie es mir möglich ist.
Um mit der Ehrlichkeit gleich einmal durchzustarten...
Das Bild was du hier siehst zeigt mich zwar, aber eben nur ein ganz kleinen Teil. Du kannst es dir denken, es soll auch so sein. Ich habe da dann doch eine Sperre in mir, in einer Anzeige ein Bild zu posten, in der ich einiges über mich verrate. Natürlich hole ich das entsprechend zeitnah nach. Ich hoffe einfach, das für dich nachvollziehbar ist.

Wie fange ich nun an, dass ich nicht eine Schublade gesteckt werde oder der Text in irgendeiner Form abschreckend wirkt?

Vielleicht erstmal zu mir selbst.
Ich heiße Thommy (nein keine Kosenamen, so heiße ich wirklich). Ich bin knapp unter 40
gute 2m groß und "normal" gebaut. Ich bin kein Adonis, aber zum Sixpack fehlt dann doch noch was. Stehe fest im Leben und bin beruflich relativ stark eingebunden.

Die Frage könnte sich jetzt stellen, warum er den nun hier etwas suchst und vor Allem was, oder besser wen?

Ich versuche mal auszuholen.
In meiner Studienzeit habe ich mich, hoffentlich nicht nur aus Langeweile, oft erotisch und sexuell ausprobieren dürfen. Gut, ich habe die Erfahrungen durchaus auch gesucht, fühlte mich damals wie heute aber auch von diesen Erfahrungen angezogen.
Ich habe also viel ausprobiert. Von Besuchen in Dominastudios bis hin zum Tantra war wirklich alles und viel vertreten. Sei es sich von einer "Herrin" in Folie oder Latex einpacken zu lassen ( ja, kling auch für mich schräg) oder bei einer Tantramassage ganz langsam zum Orgasmus geführt zu werden. Der Erfahrungschatz ist also relativ groß.
Was mich aber wirklich berührt und schlussendlich auch bis heute geprägt hat, war eine Dame die ich privat kennengelernt habe. Sie war fast 20 Jahre älter wie ich. Wir verstanden uns aber prächtig. Als ich irgendwann so weit Vertrauen gefasst hatte, erzählte ich ihr von meiner Experimentierfreude, die sie mit mir teilte.
Es kam also dazu, dass wir miteinander auf Entdeckungsreise gingen. Wir stellten schnell fest, dass ich den devoten Part gern inne habe und sie die Rolle des dominanten Gegenpart gern einnahm. Ich konnte mich herrlich bei ihr fallen lassen und wir lebten uns entsprechend ausgiebig aus. Wobei Schmerz nie ein Thema in unserem Spiel war. Eher das Testen und experimentieren mit Fetischen war unser Antrieb.

Das Ganze ist nun fast 10 Jahre her. Und nach einer vor allem beruflich schuldenden Pause, krippelt es wieder in mir.
Ich such eine (gern ältere) Frau, die es sich vorstellen kann, mich für sich zu nutzen. Schön wäre es aber auch bereits jemanden (w) zu finden, der es interessant findet, mich zu fesseln und sich dann bei einem Kaffee wie zwei ganz normal Freunde über Gott und die Welt zu unterhalten.

Ich freue mich, dass du trotz meinem langen Text und den ewigen Ausschweifungen bis hier hin gelesen hast und Feier es natürlich, wenn du dich nun auch angesprochen fühlst.

Ich bin sehr gespannt auf dich.

Sei lieb gegrüßt

Thommy

Details

Standort D-74008 Heilbronn

Anbieter

Bei Quoka seit 28.07.08

Angebot

Nummer 298610177
Datum 23.03.2021
Kategorie Bekanntschaften » Erotik » Er sucht Sie (Erotik)
Anzeigentyp privates Angebot
Problem melden
    Blättern